Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsgegenstand
Fragile Glas und Porzellan GmbH verkauft dem Kunden die im Online Shop angebotenen Waren zu den nachstehend aufgeführten Liefer- und Versandbedingungen (AGB).
 
2. Vertragsabschluss
Der Vertrag zwischen dem Kunden und der fragile Glas und Porzellan GmbH kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch fragile Glas und Porzellan GmbH zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt in der Regel via Internet. Fragile Glas und Porzellan GmbH nimmt den Auftrag an, indem sie dem Kunden (a) eine Auftragsbestätigung (per Fax, Email oder Briefpost) übermittelt oder (b) die bestellte Ware inkl. Rechnung/Quittung liefert. (Bestellbestätigung ist keine Auftragsbestätigung)

 

3. Produktangebot
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein verbindlicher Antrag, sondern stellt nur einen unverbindlichen Online-Katalog dar.Sämtliche Angaben zu den Waren, die der Kunde im Rahmen des Bestellvorganges erhält, sind unverbindlich. Insbesondere sind Änderungen in Design und Technik, welche die Funktionalität einer Ware verbessern, sowie Irrtum bei Beschreibung, Abbildung und Preisangabe vorbehalten. Bei kurzfristigen Preisänderungen wird der Kunde jedoch so rasch als möglich informiert und kann als Folge dessen vom Auftrag zurücktreten. Alle technischen Informationen zu den einzelnen Waren beruhen auf den Angaben der Hersteller und sind in diesem Rahmen verbindlich

4. Zahlungsbedingungen
Sämtliche Katalogpreise sind Richtpreise, die laufend dem Markt angepasst werden. Sie verstehen sich in Schweizer Franken (CHF), inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, unverpackt, unfranko ab Lager, jedoch inkl. SWICO Gebühr (Recycling Gebühr). Versand- und Portokosten werden individuell berechnet, richten sich aber nach den Tarifen der Schweizerischen Post. Die Verrechnung erfolgt online über die angebotenen Zahlungsvorschläge. Die Zahlung hat grundsätzlich netto innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zu erfolgen. Kommt der Käufer mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug ist fragile Glas und Porzellan GmbH berechtigt, für die erste Mahnung CHF 5.-- für die zweite Mahnung CHF 10.-- zu verrechnung und wenn immer noch nicht bezahlt wurde geben wir  den Namen und die Adresse des Kunden unserm Inkasso Partner weiter.

Ist eine Rechnung noch unbezahlt erfolgt eine Folgelieferung erst wenn die ausstehende Rechnung bezahlt wurde.Dies gilt auch für Rechnungen welche noch in der Zahlungsfrist sind. Sobald die Altrechnung beglichen wurde versenden wir sofort die Neubestellung. Wir geben uns Mühe unsere Kundschaft schnell und zuvorkommend zu beliefern. Genau das erwarten wir auch von unseren Kunden wenn es um die Bezahlung offener Rechnungen geht. Wir betreiben jeden ausstehenden Betrag auch die Kleinen. Die Firma fragile behält sich das Recht vor, Kunden (auch bestehende) nur per Vorauskasse oder Nachnahme zu beliefern. Zudem können wir auch Aufträge stornieren welche nicht dem gegenseitigen Willen entsprechen (Bsp unrechtmässig eingelöste Gutscheine, versehentlich veröffentliche Preise etc)

5. Lieferbedingungen
Die bestellten Produkte können nur an eine Adresse in der Schweiz geliefert werden. Ab Lager verfügbare Artikel werden in der Regel innerhalb von 3-5 Tagen an die vom Kunden angegebene Adresse ausgeliefert.(Wenn nichts anderes vereinbart wurde) Falls die Lieferzeit mehr als 14 Tage beträgt, erfolgt eine schriftliche Auftragsbestätigung mit dem voraussichtlichen Liefertermin. Die Angaben eines Liefertermins erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Dies gilt insbesondere für den Fall von Lieferverzögerungen, z.B. infolge von Nachschubproblemen beim Hersteller. Die Lieferung der Ware erfolgt (ab Laderampe) auf Kosten und Gefahr des Kunden, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Die Schadensregulierung erfolgt bei äusserlich sichtbarer Beschädigung der bestellten Ware nur gegen eine Bescheinigung des jeweiligen Frachtführers.

 

6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der fragile Glas und Porzellan GmbH. Diese ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist die Firma fragile Glas und Porzellan GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware in ihren Besitz zu nehmen.

 

7. Widerrufsrecht

Jede Bestellung kann innerhalb einer Frist von 8 Tagen nach Erhalt der Sendung durch Rücksendung der Ware rückgängig gemacht werden. Der Kunde hat das recht den Artikel so zu begutachten wie dies auch im normalen Detailhandelsgeschäft möglich und üblich ist. Der Artikel muss sauber  in einwandfreiem Zustand und in der Originalvepackung retourniert werden. Wir behalten es uns vor bei benutzter oder schadhaft retournierter Ware einen Wertminderungsanspruch zu stellen. Hygiene- und Kosmetikartikel können nach dem Oeffnen der Verpackung nicht mehr retourniert werden.Generell vom Widerruf ausgeschlossen sind Resptostenartikel,Beschaffungsartkiel, Artikel unter CHF 20.-- sowie Artikel die auf Kundenwunsch speziell angefertigt oder bestellt wurden .Aus hygienischen Gründen können Isolier- / Trinkgefässe, Bestecke und Gewürzstreuer nicht zurückgenommen werden
Kosten für Rücksendungen werden vom Kunden getragen. Der Kunde ist zudem verpflichtet die Ware so zu retournieren, dass während des Transportes kein Schaden auftritt.

7.1 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs ist der Kunde verpflichtet, die empfangene Ware zurückzugewähren. Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so hat der Kunde im Fall seines Widerrufs fragile Glas und Porzellan GmbH die entsprechende Wertminderung zu ersetzen. Sofern der Kunde den Kaufpreis bereits entrichtet hat, ist fragile Glas und Porzellan GmbH berechtigt, die Wertminderung vom Rückzahlungsbetrag abzuziehen. Im Einzelfall kann die Wertminderung dem entrichteten Kaufpreis entsprechen. Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde, es sei denn die gelieferte Ware oder Dienstleistung entspricht nicht der Bestellten. Im Gegenzug zahlt fragile Glas und Porzellan GmbH im Falle eines wirksamen Widerrufs einen ggf. bereits entrichteten Kaufpreis an den Kunden zurück, Versandkosten und evtl. Bearbeitungsgebühren werden in Abzug gebracht. Bis zur vollständigen Rücksendung der Ware macht fragile Glas und Porzellan GmbH von seinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch.
Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.


8. Garantie, Reparatur, Mängelgewährleistung und Haftung
Für alle angebotenen Produkte beträgt die Garantiefrist 24 Monate ab Kaufdatum, falls nicht ein längerer Garantiezeitraum ausdrücklich angegeben ist. Jegliche Garantieansprüche beschränken sich auf den Umfang der Gewährleistung des Herstellers. Produkte werden kostenlos ersetzt oder repariert, sofern die Mängel vom Kunden innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich gemeldet werden. Sollte es sich bei Produkten, welche innerhalb der Garantiefrist direkt durch fragile Glas und Porzellan GmbH ausgetauscht werden, nachträglich um einen vom Hersteller nicht bestätigten Garantiefall handeln, behält sich fragile Glas und Porzellan GmbH das Recht vor, allfällige Kosten weiter zu verrechnen. Da fragile Glas und Porzellan GmbH für Produkte innerhalb der Garantiefrist keine Reparaturen durchführen kann, wird der Kunde direkt an die zuständige Reparaturstelle des Herstellers / Lieferanten verwiesen, ansonsten leitet fragile Glas und Porzellan GmbH die Ware zur Abwicklung von Garantieansprüchen an die entsprechende Reparaturstelle weiter und verrechnet dem Kunden eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.-. Die Garantie erlischt, wenn ohne schriftliche Zustimmung von fragile Glas und Porzellan GmbH Änderungen oder Reparaturen an der Ware vorgenommen werden. Eine reduzierte Garantiedauer oder ganz ausgeschlossen von der Garantie sind Restpostenartikel, sowie Verbrauchsmaterialien wie Zubehör, Batterien, Lampen, Datenträger usw. Auftretende Defekte, die in Garantieleistung fallen, berechtigen den Kunden nicht, vom Kauf zurückzutreten. Wandelung ist ausgeschlossen. Wird eine Ware für eine kostenpflichte Reparatur direkt an fragile Glas und Porzellan GmbH geschickt, verrechnet fragile Glas und Porzellan GmbH die entstandenen Kosten weiter, inklusive Auslagen für Versand und Umtriebe. Soweit es die gesetzlichen Bestimmungen erlauben, ist die Schadensersatzhaftung ausgeschlossen. Insbesondere haftet fragile Glas und Porzellan nicht für Schäden, die auf normale Abnützung, Bedienungsfehler, unsachgemässen Gebrauch, Fremdeingriff oder natürlichen Verschleiss zurückzuführen sind oder für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind (Mangelfolgeschäden).

9. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Die vorliegenden AGB und die Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen schweizerischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Gerichtsstand ist Küssnacht a.R. Kanton Schwyz

10. Schlussbestimmungen
Beim Verkauf der im Online Shop von fragile Glas und Porzellan GmbH spezifizierten Waren gelten ausschliesslich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Diese Geschäftsbedingungen gelten insbesondere auch, wenn sie von denjenigen des Kunden differieren sollten. Für die Lieferung von Software gelten darüber hinaus die dem Datenträger beiliegenden und/oder auf diesem enthaltenen Lizenzbestimmungen des Herstellers. Durch Öffnung des versiegelten Datenträgers erkennt der Kunde die Geltung dieser Bedingungen ausdrücklich an. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Im Übrigen behält sich fragile Glas und Porzellan GmbH jederzeitige Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.


Küssnacht am Rigi, 1.11.2015